Spruchsammlung

Die Sammlung von Fußballsprüchen bildet die Grundlage für die Auswahl des Fußballspruch des Jahres 2016, weshalb hier nur solche veröffentlicht werden, die seit August 2015 bis Ende Juli 2016 gefallen sind. Eine weitere Bedingung für den Preis ist die Äußerung in deutscher Sprache (im Original) - in unserer Sammlung tauchen ausländische Sprüche außer Konkurrenz auf.

Hier können Sie ab sofort wieder selbst Sprüche einreichen und damit für den Deutschen Fußball-Kulturpreis 2016 vorschlagen. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlosen wir zwei Jahresabos des kicker-sportmagazins.

Einreichungen 2016

»Ich kann nach so einer Saison den Verein nicht verlassen.«
Clemens Fritz
zur Vertragsverlängerung anstelle des geplanten Karriereendes
»Man muss ja auch nicht immer alles erklären können.«
Oliver Kahn
der TV-Experte nach der 0:1-Niederlage des FC Bayern bei Atletico Madrid
»Fußballer verdienen zu wenig.«
Sandro Wagner
»Wenn man glücklich ist in der Ehe, verlässt man ja auch nicht seine Frau «
Gertjan Verbeek
Gertjan Verbeek auf die Frage, warum er die Startelf acht Spieltage in Folge unverändert lässt.
»Wenn sich Mats Hummels persönlich und sportlich weiterentwickeln möchte, dann führt am FC Remscheid kein Weg vorbei. «
Thorsten Legat
Tweet zu den anhaltenden Transfergerüchten
»Wir wären heute auch mit einer Knappen-Niederlage zufrieden«
Fans von Darmstadt 98
Spruchband beim Gastspiel der Lilien auf Schalke, die auch als Knappen bekannt sind
»Wenn es läuft, dann versteht man sich umso besser. Ich denke, deshalb läuft's auch.«
Patrick Rakovsky
zur guten Atmosphäre beim 1. FC Nürnberg
»Man erreicht sowieso nur, was man verdient, und nicht, was man herbeisehnt.«
René Weiler
zu den Aufstiegsambitionen des 1. FC Nürnberg
»Diese heute regelmäßig stattfindende übertriebene Skandalisierung von Handlungen junger Menschen sollten wir alle einmal überdenken.«
Thomas Eichin
zur öffentlichen und sportgerichtlichen Reaktion auf die "Kopf ab"-Geste von Papy Djilobodji
»Wir steigen auf - das Land steil ab!«
SC Freiburg-Fans
nach dem Wahlerfolg der AfD in Baden-Württemberg
»Die Anstoßzeit hat für eine komische Atmosphäre gesorgt. So still wie heute vor dem Spiel war es zuletzt bei unserem Laktattest. «
Daniel Farke
Der Trainer des BVB II über das für Mittwoch um 14:30 Uhr angesetze "kleine Derby" gegen Schalke II
»Wäre er kein Fußballer geworden, würde er bei der Firma Fix und Fertig arbeiten und leere Kartons auspacken.«
Thorsten Möllmann
Der Trainer von Blau-Weiß Oberhausen über seinen Liga-Konkurrenten Thorsten Legat
»Wir nehmen seit zwei Tagen Hormone, damit jeder noch fünf Zentimeter wächst.«
Martin Schmidt
über die Vorbereitung auf das Spiel gegen kopfballstarke Darmstädter
»Solche Stürmer haben wir früher in die Hosentasche gepackt.«
Jürgen Kohler
über Aubameyang und Lewandowski
»Kein Fußballfan kann doch ernsthaft daran Interesse haben, dass die Meisterschaft die nächsten 20, 30 Jahre so abläuft wie jetzt.«
Willi Lemke
fordert eine gerechtere Verteilung der Einnahmen unter den Vereinen
»Die Mannschaft ist keine Kaffeemaschine, die man einschaltet - und dann läuft es.«
Ralf Fährmann
zur Fangkritik nach dem Europa-League-Aus gegen Schachtjar Donezk
»Roger Schmidt akzeptiert die Sperre nicht. Der DFB soll zu ihm nach Hause kommen und ihm das persönlich sagen.«
@DemirelDE
Tweet zur 3/5-Spiele-Sperre von Leverkusens Trainer Roger Schmidt
»Lange gesucht, Kurz bekommen.«
Thomas Nowag
zum neuen F95-Trainer Marco Kurz
»In den 70ern gabs sowas nicht. Haben wir aber auch nicht gebraucht. Wir waren nie verletzt.«
Dieter Nüssing
zum neuen Reha-Zentrum beim 1. FC Nürnberg
»Bei den Bayern hätten wir ohnehin nicht hoch gewonnen«
Dirk Schuster
zur (potentiell nicht ganz zuifälligen) Vielzahl an Gelbsperren bei Darmstadt 98 vor dem Spiel beim FC Bayern