Fußball-Blog des Jahres - easyCredit Fanpreis

Blogger deuten die Welt des Fußballs für uns authentisch und meinungsstark aus Fanperspektive. Abseits klassischer Medien betrachten sie, gern salopp-sympathisch im Tagebuchstil gehalten, ihren heißgeliebten Sport – eben von den Fans für die Fans. Das geschieht mit Artikeln, Videos, Bildersammlungen oder Podcasts. Auf ihren Internetseiten wird gesammelt, analysiert und diskutiert, von humorvoll bis kritisch.

Das Online-Journal gehört längst zur täglichen Pflichtlektüre und dient differenzierten Fußballfans wie Fachleuten als wichtige Informationsquelle. Immer in eigenen Worten berichten Blogs vom Geschehen auf dem Platz des Amateurvereins bis hin zur internationalen Meisterschaft. Auch speziellere Themenfelder wie Blindenfußball, Fußballbücher oder Groundhopping finden ihre Fangemeinde. Fußball-Blogs sind ein Paradebeispiel für positive Fankultur und wurden bisher noch nicht ausgezeichnet.

Im Jahr 2016 vergibt die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur erstmalig im Rahmen eines bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerbs einen Preis für das beste Online-Journal von Fans für Fans: "Fußball-Blog des Jahres – Der easyCredit-Fanpreis 2016".

Die Auszeichnung "Fußball-Blog des Jahres 2016" ist mit einem Preisgeld von 5000 € dotiert - gestiftet von easyCredit. Zudem erhält der Sieger die begehrte Preisfigur MAX.