Sport - das Tor zur Bildung

Die SpVgg Kaufbeuren unterstützt diverse soziale Projekte in der Stadt und baut ihr Engagement mit der Errichtung des Sportparks Inklusiv aus.

© SpVgg Kaufbeuren

Seit 2008 engagiert sich die  SpVgg Kaufbeuren bei der Inklusion, Integration und Prävention für verschiedene Zielgruppen. Mitgetragen von vielen Kooperationspartnern sollen Menschen aus unterschiedlichen Gesellschaftsbereichen zusammenkommen. Projekte wie die Umsetzung der Fairplay-Richtlinien oder Aktionen zur Suchtprävention wurden bereits erfolgreich umgesetzt. Neuestes Vorhaben ist die Errichtung eines inklusiven Sportparks, der unter anderem für Bildungsangebote, die an Kinder und Jugendliche gerichtet sind, genutzt werden soll.

Das Projekt "Sportpark Inklusiv" bewirbt sich um den Fußball-Bildungspreis "Lernanstoß 2017". Noch bis zum 11. Juni 2017 können Projekte ihre Bewerbung einreichen, alle Informationen zu Ausschreibung und Teilnahme finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema

Lernanstoß

In dem Eintracht-Frankfurt-Fanclub organisieren Mitglieder mit und ohne Behinderung u.a. Stadionbesuche und Schulcafés.

Weiterlesen