Fanpreis

Fußball-Spiel des Jahres

Platz 1 easyCredit-Fanpreis 2008

„Fußball-Spiel des Jahres 2008“ wurde "WeyKick" von Ulrich Weyel (Gießen) und Spieleautor Ralph Kuhl.

Bild:© Karl Friedrich Hohl

Spaß und Spannung bringt nicht nur das Kicken auf dem Platz, seit über 100 Jahren ist Fußball auch ein beliebtes Sujet bei Gesellschaftsspielen aller Art. Grund genug, in der traditionsreichen Spielzeug- und Fußballstadt Nürnberg das beste „Fußball-Spiel des Jahres“ zu küren.

Preisträger wurde dieses Jahr WeyKick von Ulrich Weyel (Gießen) und Spieleautor Ralph Kuhl.

Mit Karacho per Direktschuss oder eher elegant, Zicke-Zacke und rein! Mit WeyKick sind viele technische Manöver möglich. Seit der Erfindung des klassischen Tischfußball (Kicker) hat keine Fußballadaption soviel Spaß gemacht.

Vom Prinzip her ganz einfach, muss der Ball mit Hilfe zweier Holzfiguren im gegnerischen Tor landen. Doch bei WeyKick werden die Figuren nicht mit Stangen bewegt, sondern durch extrem starke Magneten, die an der Unterseite der Spielfläche hin- und herbugsiert werden. Das Faszinierende daran: WeyKick ist ein echtes Flächenspiel, das richtig Tempo macht. Es eignet sich genauso für eine schnelle Partie zwischendurch wie für ein abendfüllendes Turnier – und wird nie langweilig.