Fußball-Erinnerung des Jahres: "Grenzlandstadion" und "Wanderausstellung zu Migration"

Um den easyCredit Fanpreis 2017 haben sich ein Projekt aus der Schweiz und eines aus Köln beworben.

© Daniel Kessler
© Kölner Fanprojekt

Um den easyCredit Fanpreis 2017, die "Fußball-Erinnerung des Jahres" haben sich die Projekte "Erinnerungen an das Grenzlandstadion des FC Kreuzlingen" und die Wanderausstellung "Flucht, Migration und Fußball" beworben.

Ziel beim Grenzlandstadion-Projekt ist es, die Erinnerung an die nicht mehr existente Spielstätte an der Konstanzerstraße aufrecht zu halten, das von 1931 bis 1959 existierte und unter anderem eine der ersten kontinentaleuropäischen Flutlichtanlagen beheimatete. Für diverse Publikationen wurden Zeitzeugen befragt, Zeitungsarchive besucht und mit einem ganzen Netzwerk von Fußball(hobby)historikern zusammengearbeitet. So wurde beispielsweise eine Festschrift zum 111-jährigen Vereinsjubiläum des FC Kreuzlingen verfasst. Neben einer Erinnerungstafel am alten Ort des Stadions, gibt es zudem am aktuellen FCK-Fußballplatz eine festinstallierte Bande zur Erinnerung an den erfolgreichsten Trainer im Grenzland-Stadion, Norman Smith. 2030 soll zum 125-jährigen Vereinsjubiläum eine Vereinschronik erscheinen. 

Bei der Wanderausstellung "Flucht, Migration und Fußball" soll vor allem an den völkerverbindenden Charakter des Sports erinnert werden. Zusammenhalt, eine neue Heimat - auch das kann Fußball sein. Das soziale Engagement vieler Fußballfans soll bei diesem Projekt gewürdigt und weiter gefördert und die politische Bildungsarbeit zum Thema Flucht und Asyl einfacher zugänglich gemacht werden. Dazu wurden Interviews mit Fußballspielern wie Neven Subotic, Bakery Jatta oder Mustafa Zazai und mit Vertretern der Fanszenen geführt. Auf Roll Ups wurden die historischen Fluchtbewegungen exemplarisch abgebildet. Die Ausstellung "Flucht, Migration und Fußball" ist im Rahmen der Aktivitäten der Fanprojekte in Nordrhein-Westfalen zur Unterstützung von Geflüchteten entstanden.

Eine Übersicht aller bisherigen Bewerber finden Sie hier. Noch bis 31.05.17 können alle traditions- und geschichtsbewussten Fans um die beste "Fußball-Erinnerung des Jahres" bewerben

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema