© Deutsche Akademie für Fußball-Kultur

Deutscher Fußball-Kulturpreis 2016

Fußballspruch des Jahres

Nach einer anstrengenden Partie stehen die müden Profis meist noch ganz verschwitzt neben einem Reporter, der ihnen hastig das Mikrofon vor die Nase schiebt und fleißig Fragen stellt. Häufig sind die Antworten darauf zwar nur noch abgedroschenen Floskeln, die den Spielern von anzugtragenden Medien-Beratern in den Mund gelegt werden, doch es gibt sie noch. Die bemerkenswerten Zitate aus der Fußballwelt. Die magischen Momente, in denen ein Spieler aus der Emotion heraus etwas sagt und nicht die eingesprochenen Texte herunterleiert. Was daraus meist entsteht ist Kult. 

Seit 2006 sucht die Deutsche Akademie für Fußballkultur jedes Jahr die durchdachtesten, amüsantesten sowie philosophischsten Zitate und vergibt an den Besten den Preis „Fußballspruch des Jahres“. 

2015 wurde Sebastian Prödl mit dem MAX ausgezeichnet. Ein Video von der Preisübergabe gibt es  hier.

Seit 2015 kann der Preisträger sogar etwas von seinem „Erfolg“ weitergeben. Der Fußballspruch des Jahres ist mit 5.000 Euro dotiert, die einem gemeinnützigen Zweck zu Gute kommen. Dies wird ermöglicht von VOLKSWAGEN. PARTNER DES FUSSBALLS. Zudem erhält der Sieger die begehrte Preisfigur MAX.