Sachbuch
Feuilleton

Mein Ditmar Jakobsweg

875 km für den HSV (2015)
Die Werkstatt
14,90 Euro
978-3-7307-0180-5

Volker Keidel schreibt über seine Pilgerwanderung nach Hamburg, um beim ersten Heimspiel der Saison dem HSV zur Unterstützung eine Mini-Replik der Meisterschale zu übergeben.

Volker Keidel begab sich im Sommer 2014 auf eine ganz besondere Reise. Auf einem Pilgerweg wollte der Wahl-Münchner vom Marienplatz bis in die Arena nach Hamburg – den „Ditmar Jakobsweg“ – wandern und dort dem HSV am ersten Heimspieltag der neuen Bundesligasaison eine Replik der Meisterschale zu überreichen. Damit verknüpft war die Hoffnung, der Fußballverein möge das Original zu Keidels Lebzeiten wenigstens noch einmal gewinnen.
Einen Monat lang war er unterwegs und hielt auf einem Blog und in einem Tagebuch die Erlebnisse seiner 875 km-Wanderung fest, zu der sich abwechselnd Wanderkumpanen dazugesellten. In dem daraus entstandenen Buch geht es nicht ausschließlich um Fußball, sondern auch um die Dauerthemen Sich-Zu-dick-fühlen und Abnehmen: Bei Keidel sind es satte sechs Kilo, die nach der Tour runter waren. Er erzählt von alten und neuen Freundschaften und seinem Traum mit dem HSV die Meisterschaft zu holen. Diese Leidenschaft eines Fans könne man nur entwickeln, wenn es der Mannschaft, die man bejubelt, auch mal richtig schlecht ging, bringt Keidel seine Gefühle für den HSV auf den Punkt. Eine gute Saison jedoch könne er zwischendrin durchaus trotzdem mal verkraften.

Mehr zu Volker Keidels Roadmovie „Mein Ditmar Jakobsweg. 875 km für den HSV.“ auf der Seite des Verlags Die Werkstatt.

zurück