Platz 6 Fußballbuch 2006
Literatur Fußballbuch

Die Wahrheit ist auf dem Platz

(2006)
Platz 6 Fußballbuch des Jahres 2006
Carl Hanser Verlag
12,00 Euro

Rezension zu: DIe Wahrheit liegt auf dem Platz

Bernd Gäbler

Jochen Hieber hat als Rezensent und Bewunderer in der „Frankfurter Anthologie“ der FAZ eines dieser Sonette nicht nur vorgestellt, sondern geradezu mustergültig erklärt. Dem ist wenig hinzuzufügen; erst recht nichts, was befugter wäre.

So will ich nur - aus Laienperspektive - noch einmal den heiligen Ernst hervorheben, den jedes dieser Sonette ausstrahlt, die Harig so konsequent geformt hat. Natürlich liegt die Wahrheit auf dem Platz. Aber man muss sie ergreifen können. Harig schafft das. Tatsächlich verdichtet er das Spielgeschehen. Die ernste Form ist also selber Spiel – aber was für eins!

Wer käme schon darauf, „Sepp Maier oder Kneib, Burdenski oder Kargus“ in eine Zeile zu zwingen und dies dann auch noch mit dem „scharfen Blick des Argus“ in Beziehung zu setzen? Da zwinkert der Gestrenge: „Der Fan lehnt sich zurück und cremt sich mit Nivea, erwartet voll Respekt das Team aus Südkorea“. So hieß es zum World Cup 1994 in den USA. Und die Betrachtungen zur WM 1982 klingen in einem fast ewig gültigen Seufzer aus: „Die Fußballfolter endet nie. Uns foltern Taktik, Strategie.“ 

Aber das Spiel, das nimmt er stets so ernst wie seine Formen. Deswegen dichtet er so treffend. Und registriert Veränderungen. Nimmt Ludwig Harig in „Der Countdown ist im Gang“, dessen letzte Zeile lautet: „Ganz Deutschland zittert mit, es ist noch alles offen“ nicht schon ahnend vorweg, was wenig später durch das Land rollt? „Moralische Doktrin bestimmt die Vorbereitung“ befindet Harig apodiktisch und „ein helles Dreigestirn mit Klinsmann, Bierhoff, Löw erleuchtet unser Hoffen.“

Zum Wunder dieses Büchleins trägt bei, dass nicht nur der Dichter selbst Gestaltungswillen hat, sondern auch der Verlag. Zum geistigen Genuss gesellt sich Fühlen. Der Rasen wird spürbar; die Gedichte-Sammlung zur haptischen Freude.

zurück

Das könnte Sie auch interessieren