"Zwischendurch verlor ich Bodenkontakt"

29. September 2010: Die Fanpanik im Weserstadion

Nach dem Bundesligaspiel Werder Bremen gegen den Hamburger SV wurden am vergangenen Samstag die Gästefans von der Polizei im Stadion zurückgehalten, um die Fangruppen zu trennen. Während einer anschließenden Panik stürzten sowohl Polizisten als auch Fans eine schmale Treppe herunter und verletzten sich teilweise schwer. Ein HSV-Fan liegt noch immer im künstlichen Koma. Polizisten und Fans schieben sich gegenseitig die Verantwortung für die Vorfälle zu.  Zeit Online mit Versionen beider Seiten.