Zwischen Erfolg und Verfolgung

20. Juli 2015: Ausstellung zeigt 17 deutsch-jüdische Sportlegenden

Die „european maccabi games 2015“ bieten neben sportlichen Wettkämpfen ein abwechslungsreiches kulturelles Rahmenprogram in Berlin. Das Zentrum für Sportgeschichte e.V. hat in diesem Kontext zusammen mit dem Universitäten aus Paderborn und Hannover die Ausstellung „Zwischen Erfolg und Verfolgung – Jüdische Stars im deutschen Sport bis 1933 und danach“ konzipiert. Vom 23. Juli bis zum 16. August 2015 stehen auf dem Washingtonplatz vor dem Berliner Hauptbahnhof 17 Skulpturen von deutsch-jüdischen Sportlern die als Nationalspieler, Welt- und Europameister, Olympiasieger und Rekordhalter zu den Stars ihrer Zeit zählten.

Alle Veranstaltungsinformationen finden Sie  hier

Weiteren Informationen zu „Zwischen Erfolg und Verfolgung“ gibt es  hier

Die 17 Sportler gibt es in Form der „Jewish Allstars“ auch als Sammelkarten-Porträts im Comicstil. Alle Informationen dazu finden Sie  hier.