Veranstaltungen

ZusammenSpiel - Rasen, Sand und Fairplay

Benefiz-Sportfest mit Beachvolleyball und Fußball am 20. Juli in Nürnberg

ZusammenSpiel - Rasen, Sand und Fairplay

Sa., 20. Juli 2013, ab 11 Uhr
Sportanlage des Eichenkreuz Nürnberg, Marienbergstr. 104 - 90411 Nürnberg

Am 20. Juli veranstaltet der Rosa Panther e.V. zusammen mit Eichenkreuz Nürnberg ein Benefiz-Sportfest mit Beachvolleyball und Fußball. Unterstützt wird das Sportfest von der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur sowie dem Menschenrechtsbüro der Stadt Nürnberg.

Der Erlös des Benefizturnieres geht an die Organisation FARUG der diesjährigen Menschenrechtspreisträgerin Kasha Jacqueline Nabagesera. Weitere Infos unter:  www.menschenrechte.nuernberg.de

Beachvolleyball-Turnier:

  • Ein Team besteht aus 4 Personen
  • Männer und Frauen spielen getrennte Turniere
  • Mixed-Teams sind auch möglich
  • Startgebühr:  20 Euro / Team

Fußball-Turnier:

  • Ein Team besteht aus 6 Personen (1 Torwart, 5 Feldspieler)
  • Männer und Frauen spielen getrennte Turniere
  • Startgebühr: 40 Euro/Team

Anmeldungen und Infos per Mail an: zusammenspiel2013(at)rosapanther.de 

(Für den Nachwuchs der Spielerinnen und Spieler wird durch ILSE Nordbayern (Initiative lesbischer und schwuler Eltern) eine Kinderbetreuung während des Turnierverlaufes gestellt. Daher bitte mit der Anmeldung auch Anzahl und Alter der zu betreuenden Kinder mit angeben.)

 Flyer (pdf, 3,95 MB)

Veranstalter_innen:

Der schwul-lesbische Sportverein SLSV Rosa Panther wurde 1991 gegründet. Er ging aus einem losen Verbund mehrerer Schwimmer hervor, die sich schon seit längerem regelmäßig trafen. Ziel war es, Gemeinschaft unter gleichgeschlechtlich orientierten Sportlern im Großraum Nürnberg zu stiften. Inzwischen hat der Verein rund 220 Mitglieder. Das Sportangebot umfasst derzeit zwölf Disziplinen. Neben dem Spaß an sportlicher Betätigung will der Verein natürlich auch einen Beitrag zur Integration und Emanzipation von Lesben und Schwulen in der Gesellschaft leisten. Der Verein hat die Förderung des Breitensports zum Ziel, ist gemeinnützig ausgerichtet und anerkannt.
 www.rosapanther.de

Eichenkreuz Nürnberg (EK) umfasst derzeit knapp 60 Sportgruppen mit ca. 1.200 Mitgliedern und rund 150 ehrenamtlichen MitarbeiterInnen aus der evangelischen Jugendarbeit und ihren Jugendverbänden CVJM, EC, CJB, EJSA, VCP, aus Kirchengemeinden, Einrichtungen der Jugendhilfe und der Diakonie. Vertreten sind rund 20 Nationalitäten im Volleyball, Fußball und Tischtennis und noch deutlich mehr in den Offenen Einrichtungen der Evangelischen Jugend Nürnberg. Die Arbeit steht ganz unter unserem Motto "Freude - Respekt - Engagement". Das heißt Freude am Sport, am Miteinander, am Spiel, an der Begegnung - Respekt beim Umgang im eigenen Team und mit den Spielpartnern Engagement für Menschenrechte, Frieden, Integration; gegen Rassismus, Antisemitismus und Diskriminierung
 www.eknbg.de