WM in Brasilien - was bringt's dem Land?

26. Februar 2014: Filmprojekt wirbt um Unterstützung

Die Ablehnung der BürgerInnen von Olympia in München hat es deutlich gezeigt. Längst ist man sich nicht mehr einig, dass große Sportereignisse ein Segen für die Gastgeberländer sein müssen. Das gilt natürlich auch für die WM in Brasilien. Klar, dort wird viel passieren, vieles Neues entstehen. Aber was hat die Bevölkerung am Ende davon? Der Schweizer Filmemacher Esteban Jones-Schibli möchte anhand einer Dokumentation solche Fragen differenziert beantworten. Zur Umsetzung benötigt er noch Unterstützung - per Crowd-Funding. Hier geht es zu seiner Präsentation auf  100-days.net.