“Wir sind Fußballerinnen und keine Mädchen, die Fußball spielen“

16. Juni 2011: Die französische Frauen-Nationalelf forderte Journalisten zum Duell

Die französische Frauen-Nationalelf veranstaltete letztes Wochenende in Clairefontaine einen Medientag der besonderen Art: Beim Event “Le Duel“ forderten die Spielerinnen die Journalisten zum Duell. Nationalspielerin Laura Georges erklärt, um was es geht: “Wenn sie selber aufs Feld müssen, respektieren sie uns vielleicht hinterher mehr und schreiben anders über uns.“ Bei den fünf Aufgaben Elfmeterschießen, Freistoßschießen, Ball jonglieren, Dribbling und Fußball-Tennis schlugen sich die Medienvertreter nicht schlecht, doch trotz einiger guter Ansätze war gegen die Nationalspielerinnen kein Kraut gewachsen.

Ganz getreu dem auf dem Mannschaftsbus prangenden Motto “Wir sind Fußballerinnen und keine Mädchen, die Fußball spielen“ durfte sich die Journalistenschar hautnah von den Qualitäten des WM-Kaders überzeugen und umgehend von so manchem Vorurteil Abschied nehmen, berichtet Markus Juchem bei  womensoccer.de