“Wir Schwoaze ham Rassisten satt“

15. April 2013: Affenlaute im österreichischen Ried und die Reaktionen

Beim Spiel SV Ried gegen Sturm Graz beleidigten einige Rieder „Fans“ Richard Sukuta-Pasu mit rassistischen Affenlauten. Bestraft wurde jedoch der dunkelhäutige Sturm-Angreifer, weil er sein Siegestor zum 2:1 kurz vor Schluss vor dem Rieder Fans feierte. Schiedsrichter Gerhard Grobelnik zeigte ihm die Gelbe Karte wegen unsportlichen Verhaltens.

Das Fußballmagazin  ballesterer stellt sich die Frage: Wie rassistisch ist der österreichische Fußball? Und kommt zu dem Schluss: „Vereine, Medien und organisierte Fans haben großteils prompt und richtig reagiert. Experten fordern jedoch eine weitere Sensibilisierung, die wirksamer ist als Hörtests für Schiedsrichter“.