"Wir haben ein Rassismusproblem"

20. Februar 2012: Ein verweigerter Handschlag und das Wort "Negro"

Der englische Fußball streitet über einen verweigerten Handschlag und das Wort "Negro". Dem Liverpooler Spieler Luiz Suarez und dem ehemaligen Kapitän der englischen Nationalmannschaft, John Terry, werden rassistische Äußerungen vorgeworfen.

Das zusammenfassende Urteil für die Zustände auf den Fußballplätzen des Vereinigten Königreichs sprach die große Politik in Gestalt von Premierminister David Cameron: "Wir haben immer noch ein Rassismus-Problem!" Das ist bemerkenswert für ein Land, das als eines der ersten den Tatbestand der rassistischen Beleidigung in das Strafgesetz aufgenommen hat und dessen Fußballinstitutionen entsprechende Vergehen im Stadion so konsequent verfolgen wie nirgendwo sonst auf der Welt, berichtet Sven Goldmann bei  Zeit Online.