"Wir die Wand"

2. September 2013: Film in der ARD vorgestellt

Die Kultursendung "ttt-titel, thesen, temperamente" zeigte gestern einen Beitrag zum Film über Südtribüne des Dortmunder Westfalenstadions.
Der WDR-Autor Klaus Martens und sein Team haben elf Fans ein Spiel lang begleitet: vom Zeitpunkt, an dem sie ihren Platz auf der Tribüne einnehmen bis kurz nach dem Schlusspfiff.

Zum Film:

So legendär wie die „Kop“ im Stadion des FC Liverpool, wird sie wohl nicht mehr werden, doch die Südtribüne im Dortmunder Stadion erzählt eigene Geschichten. Von Dortmunder Fans nur „Die Süd“ oder etwas martialischer „Die Wand“ genannt, fasst die Tribüne fast 25.000 Zuschauer und ist damit die größte Stehplatztribüne Europas. Was die Menschen umtreibt, die sich hier alle zwei Wochen bei Spielen der Dortmunder Borussia die Beine in den Leib stehen und die Kehle heiser brüllen, darum geht es in Klaus Martens Dokumentation „Wir die Wand.“ Der Blick der Kamera bleibt während der exakt 90 Minuten des Films konsequent auf die Tribüne gerichtet.

Gedreht hat Klaus Martens seinen Film am 20. April 2013, bei einem Bundesligaspiel von Borussia Dortmund gegen den FSV Mainz 05.

Hier geht es zur  Homepage des WDR.

Hier geht es zum  Beitrag von ttt.

Mehr Informationen finden Sie in dem  Beitrag zu Veranstaltungen der Akademie.