Literatur Feuilleton

"William Hill Award" für Ronald Reng

Robert Enke-Biografie ausgezeichnet

Bei der Wahl zum Fußballbuch des Jahres 2011 ist Ronald Reng mit seinem biografischen Werk über Robert Enke noch knapp an der Konkurrenz gescheitert. In Großbrittannien wurde er nun ausgezeichnet: Die übersetzte Version von  Robert Enke: Ein allzu kurzes Leben (A Life Too Short: The Tragedy of Robert Enke) erhielt den mit 23000 Pfund dotierten  William Hill Sports Book of the Year Award 2011. Das "lebendige, kraftvolle und bewegende Porträt" sei ein absolut würdiger Gewinner. The Guardian  berichtet.