Wie Phönix aus der Asche

4. Juni 2015: Austria Salzburg steigt in Liga 2 auf.

2005 übernimmt Red Bull die Salzburg Sport AG und damit den Fußballbetrieb der Salzburger Austria. Nach anfänglicher Euphorie bei den Austria-Fans folgt bald die Ernüchterung. Der Konzern will die Mannschaft nicht mehr in den Traditionsfarben Violett-Weiß spielen lassen und gibt als Gründungsjahr 2005 an. Den Fans wird klar: Red Bull Salzburg sieht sich als neuer Verein, "ohne Geschichte und Archiv". Eingefleischte Fans wollen die Wiederauferstehung des Traditionsvereins und im Oktober 2005 wird schließlich der "Sportverein Austria Salzburg" in das Vereinsregister eingetragen. 2006 startet die neue Austria dann in der untersten österreichischen Liga.

Neun Jahre und fünf Aufstiege später ist es jetzt soweit:  Austria Salzburg spielt nach der Meisterschaft in der Regionalliga West ab der nächsten Saison in der 2. Liga.