Fußballkultur

Wer wird „DFB 2016“?

Erich Rutemöller erhielt Nominierungsurkunde für die Wahl zum „Deutschen Fußball Botschafter 2016“ in Südkorea.

In einer Übergabezeremonie erhielt Trainerausbilder Erich Rutemöller die offizielle Nominierungsurkunde für die Wahl zum „Deutschen Fußball Botschafter 2016“ in Südkorea. Rutemöller, der derzeit südkoreanischen Trainern die Lizenz-Prüfungen im Paju National Football Center abnimmt, versteht sich jederzeit als Botschafter des Fußballs und sieht darin auch eine besondere Verantwortung. Mit der dotierten Nominierung unterstützt er die "Korea Football Love Sharing Foundation", die sich der Integrationsförderung nordkoreanischer Flüchtlinge durch fußballbezogene Events widmet.
Neben Rutemöller sind Burkhard Pape und Gernot Rohr zum Deutschen Fußball Botschafter 2016 nominiert. Der Sieger wird am 11. Mai 2016 im Auswärtigen Amt in Berlin bekanntgegeben.

Mehr Informationen zum Preis und zu den Nominierten finden Sie auf  fussballbotschafter.de.