"Wer schwul ist, sollte sich outen"

10. Februar 2011: Manuel Neuer für einen offenen Umgang mit Homosexualität

Nach  Mario Gomez hat sich auch Nationaltorwart Manuel Neuer für einen offenen Umgang mit Homosexualität im Fußball ausgesprochen. "Ja, wer schwul ist, sollte sich outen. Da fällt doch eine Last ab", sagte Neuer der "Bunten". "Auch die Fans werden sich schnell daran gewöhnen. Wichtig ist die Leistung". Die Meinung der beiden steht allerdings im Gegensatz zum Nationalmannschaftsteamkollegen  Tim Wiese. Er hatte sich letztes Jahr gegen ein Outing eines Profis ausgesprochen: "Der würde von den Fans niedergemacht. Fußball ist trotz der vielen Frauen im Stadion ein Macho-Sport". Tim Wiese findet es allerdings schade, dass Fans da "so erbarmungslos sind".