Weltrekord-Versuch in Augsburg und Frankfurt

28. Juni 2011: Mindestens 365 weibliche Schützen für Dauer-Elfmeterschießen benötigt

Mindestens 365 Frauen und Mädchen müssten antreten. Und ihnen bleibt nur jeweils eine halbe Minute konzentrierter Vorbereitung. Wenn diese beiden Voraussetzungen erfüllt werden, dann könnte es klappen mit dem neue Frauen-Weltrekord im Dauer-Elfmeterschießen: In den WM-Spielorten Frankfurt und Augsburg soll am morgigen Mittwoch eine neue Weltbestleistung im Elfmeterschießen mit ausschließlich weiblichen Schützen aufgestellt werden. Derzeit ist noch Singapur mit 364 Elfmeterschützinnen, die drei Stunden ohne Unterbrechung auf ein Tor gezielt haben, im Guiness-Buch der Rekorde eingetragen. Die Regel für diesen Wettbewerb der besonderen Art: Zwischen zwei Elfmeterschüssen dürfen maximal nur 30 Sekunden vergehen, und jede Teilnehmerin darf nur einmal schießen.

Um 8.30 Uhr beginnt in beiden WM-Städten die Einschießphase. In den Frankfurter „Fußballgärten“, Deutschlands größter WM-Fanmeile, wird es dann gegen 10.15 Uhr ernst. Von dort wird das ZDF-Morgenmagazin mit Moderatorin und OK-Botschafterin Dunja Hayali berichten.