Verteidigen statt zurückholen!

30. Juli 2015: Akademie-Mitglied Köster zu Grundsatzfragen des Fußballs

Wem gehört der Fußball? Wem gehörte er „früher“? Und wem sollte eigentlich er gehören? Akademie-Mitglied Philipp Köster zeigt auf, dass es bei den Verbänden, die für den Fußball verantwortlich sind, längst nur noch um Macht, Geld und Intrigen geht. „Fußball“ sei zwar in aller Munde, was damit gemeint ist unterscheidet sich allerdings grundlegend. Für Fans gilt es demnach das zu verteidigen, was sie unter „Fußball“ verstehen.

Den kompletten Beitrag finden Sie unter  11Freunde.de.