Vermarktungszwang und Klassenkampf

13. Januar 2015: Sandra Schwedler über ihre Arbeit als Aufsichtsratsvorsitzende beim FC St. Pauli

Am 16. November 2014 wurde Sandra Schwedler in den Aufsichtsrat des FC St. Pauli gewählt. Nach der Einarbeitungszeit während einer sportlich sicher nicht ganz einfachen Zeit wird sich nun zeigen, inwieweit beispielsweise Fanthemen in der Aufsichtsratsarbeit berücksichtigt werden können. Über die Stärken einer klassischen Vereinsstruktur, die Bedeutung von Geld im Profifußball und die wichtigsten Baustellen im Verein spricht sie im  taz-Interview.