Verflixte Ethik

19. Juli 2012: Die Fifa und ihre Sponsoren

Der langjährige Präsident des Weltfußballverbandes, João Havelange, und sein Ex-Schwiegersohn, Ricardo Teixeira, ließen sich für die Vergabe von Marketingrechten mit Millionenbeträgen schmieren; der aktuelle Präsident Sepp Blatter hat davon gewusst. Wie gehen wichtige Sponsoren wie Coca-Cola, Adidas, Sony damit um? Alle drei Unternehmen haben sich einen strengen Ethikcode auferlegt. Carsten Eberts berichtet bei  sueddeutsche.de darüber, dass sich die Großkonzerne offiziell nicht äußern und erläutert die Gründe dafür.