Literatur Geschichte

Unser HSV – Immer 1. Liga

Vereinschronik von Axel Formeseyn. Nominiert für das Fußballbuch des Jahres 2009 - mit Kurzrezension von Philipp Köster

Axel Formeseyn

Unser HSV – Immer 1. Liga

ISBN: 978-3861088943
Edition Temmen, 2008
Preis 22,90 €, 688 Seiten

 Verlagsinfo

 

Nominierung zum Fußballbuch des Jahres 2009

von Philipp Köster (11 Freunde)

Es können noch hunderte Bücher erscheinen, die den Fußball als soziologisches Phänomen, als Religion, als Tor zur Welt, als Showbranche beschreiben. Gähn. Was Fußballfans wirklich wollen, sind Bücher wie Axel Formeseyns »Unser HSV«.

Alle Spiele des HSV seit Bundesliga-Gründung, selbst das 13:2 gegen Borussia 06 Hildesheim am 19. Juni 1971 ist mit Mannschaftsaufstellung notiert. Außerdem tonnenweise Zeitungsausschnitte, skurrile Fotos, Eintrittskarten, baumwollene Trikots, unzählige Interviews mit alten Kämpen (Jürgen Kurbjuhn: »Der Peltonen hat so eine Stange Handgeld bekommen, dass er sich in Finnland einen Turnhalle bauen konnte«), ein grandioses Brillenmodell von Trainer Klaus-Dieter Ochs in der Saison 1971/72 und viele, viele andere Liebhaberstücke mehr. The real stuff, wie der Kenner sagt. Also: Ein Buch für den Nachttisch, fürs Klo, für den vierwöchigen Sommerurlaub, das Fußballbuch des Jahres.