United-Fan blockiert Ausbau von City-Trainingsgelände

15. Februar 2012: David gegen Goliath in Manchester

Manchester City, einer der reichsten Clubs der Welt, will ein neues Trainingsgelände für umgerechnet rund 119 Millionen Euro bauen. Doch ein Fan von Stadtrivale United blockiert den Plan. Der Geschäftsmann Shaun O'Brien will sein Grundstück nicht an City verkaufen, er hat bereits ein Angebot in Höhe von 1,25 Millionen Euro ausgeschlagen.

Jetzt verkauft O'Brien über seine Internetseite 0,1 Quadratmeter große Parzellen seines Grundstücks an andere ManUnited-Anhänger. Dann müsste City mit allen Eigentümern separat verhandeln. City hat bereits damit gedroht, bei der Stadt Manchester einen Antrag auf Enteignung zu stellen. Es ist dann möglich, dass O'Brien auch weniger als die von City gebotene Summe als Entschädigung erhält, berichtet  Spiegel Online.