Fans

Ukrainische Ultras verbünden sich gegen Regierung

"Waffenstillstand" von 34 Gruppen in der Ukraine

Bereits die Revolution in Ägypten hat gezeigt, welche politische Macht organisierte Fußballfans haben können.
Auch in der Ukraine hatten sich wiederholt Ultras aller Vereine auf Seiten der Regierungsgegner gestellt, so das österreichische Sportportal  Laola1. Um den Druck auf die Regierung zu erhöhen, beschlossen jetzt 34 Ultraszenen, dass sie sich auf unbestimmte Zeit nicht mehr gegenseitig angreifen oder beleidigen werden. Statt dessen wollen sie sich mit voller Energie auf den politischen Machtkampf fokussieren.

Das könnte Sie auch interessieren

News zum Thema