Tüftler mit Latex und Gummiwaben

14. Juni 2011: Die Geschichte des Torwarthandschuh

Dino Zoff, Sepp Maier oder Edwin van der Sar: Sie alle experimentierten, um ihre Handschuhe ein wenig besser zu machen. Die Bandbreite reicht von Leder über Latex bis hin zu Gummiwaben. Heutzutage ist nahezu jeder Handschuh eines Profi-Torwarts ein Unikat, das in enger Zusammenarbeit zwischen Hersteller und Torwart entsteht und den Wünschen und Bedürfnissen des Keepers entspricht. Stefan Kühlborn erzählt bei  RUND die Geschichte des Torwarthandschuhs.