Transparenz und Korruptionsbekämpfung

19. August 2011: Die FIFA kehrt nur vor der Tür

Die FIFA reagiert wie gewohnt trotzig auf den Forderungskatalog von Transparency International. Missstände würden angegangen, interne Probleme bekämpft. Transparenz und die Aufklärung interner Unstimmigkeiten lassen allerdings laut Jens Uthoff immer noch zu wünschen übrig.  taz