Tragödie in Südafrika

28. Oktober 2014: Bestürzung über den Tod des Nationaltorwarts

Am vergangenen Sonntag wurde der südafrikanische Nationaltorwart Senzo Meyiwa im Haus seiner Freundin erschossen. Die Täter drangen ein und forderten die Handys und weitere Wertgegenstände. Polizei- und Medienberichten zu Folge eskalierte die Situation als Meyiwa versuchte, seine Freundin zu schützen.  Spiegel online berichtet.
"When does it STOP South Africa? When do we STOP just ‚moving on’? Take control of our country for all our people" twitterte Meyiwas Teamkollege Darren Keet. Die besonders nach dem Fall Oscar Pistorius aufkommende Debatte über Waffengesetze und -gewalt in Südafrika erfährt einen weiteren tragischen Höhepunkt.