Fußballliebhaber aufgepasst!

23. Juni 2015: Das Fußballmagazin „Zeitspiel“ taucht unter die Komerzebene des Fußballs ab.

Seit dem 22. Juni 2015 ist die deutsche Presselandschaft um eine publizistische Einheit reicher. „Zeitspiel“ erscheint erstmals und versucht dem Fußball abseits von Glamour und Highend-Kommerzialisierung eine Bühne zu verleihen. Die Herausgeber Frank Willig und Hardy Grüne treibt das Bedürfnis nach einer alternativen Berichterstattung an. Ihr Projekt siedeln sie in der Regionalliga der Medienlandschaft ein und das ausgegebene Saisonziel lautet vorerst Klassenerhalt. Die erste Ausgabe des vierteljährlich erscheinenden Hefts dreht sich um das überleben im Turbokapitalismus.

Den gesamten Beitrag über die Beweggründe zum Fußballmagazin „Zeitspiel“ gibt es  hier.

Alle weiteren Informationen und wie sie „Zeitspiel“ erhalten finden Sie  hier.