Sport

Tendenziöse Fernsehberichterstattung

TV-Bilder der Bundesliga unter Kontrolle der DFL

Der Aufwand mit dem Fernsehbilder der Fußball Bundesliga produziert werden wird immer größer. Zuschauern soll die TV-Übertragung möglichst spannend und spektakulär präsentiert werden. Gleichzeitig aber sind die Aufnahmen der verbandseigenen Produktionsfirma der DFL interessengeleitet. Gewalt und verbotene Aktionen, sowie Spruchbänder der Fans werden ausgeblendet, um die Schattenseiten des Fußballs und unliebsame Meinungsäußerungen kleinzuhalten. Erst in Nachberichterstattungen durch andere Produzenten wird das Informationsdefizit beseitigt und durch soziale Netzwerke ein Gegengewicht gebildet.

Zum Artikel des Deutschlandfunks geht es  hier.