Fans

Systemkritik am Brettspiel

Kreativer Umgang mit der italienischen Fußballszene

In den letzten Wochen war das Thema Fankultur und Fangewalt ein kontrovers diskutiertes Thema in der Republik. Da ging es um Schlägereien, Pyrotechnik, Fan-Rechte und die passenden Sanktionen und Maßnahmen. Fürwahr, ernste Themen - da kommt es doch gerade Recht, diese Dinge auch mit etwas Abstand und einer gehörigen Portion Humor und Spielfreude zu betrachten: "Play Ultra" heißt ein von italienischen Ultras entwickeltes Spiel, das die Vorbilder Subboteo, Monopoly und Risiko mit der Lebensrealität der Fußballfans verbindet. Ziel ist es etwa möglichst viele Fans ins Stadion zu bringen, Extrapunkte gibt es für das Klauen der gegnerischen Fahne - die Polizei gilt selbstverständlich als Hindernis - aber auch die Eigenheiten der Szene werden kritisiert. Der  ballesterer berichtet.