Steaua Bukarest ist Geschichte

9. Dezember 2014: Steaua verliert Rechte an Markenzeichen

Der rumänische Rekordmeister Steaua Bukarest verliert die Rechte am Vereinsnamen, dem Logo und den Vereinsfarben. Der 1947 durch die Armee gegründete Hauptstadtverein ist seit 2003 im Besitz des umstrittenen Politikers und Geschäftsmannes George Becali. Der gesetzmäßige Eigentümer an den Markenrechten, das rumänische Verteidigungsministerium, ging jahrelang gerichtlich gegen die Verwendung der militärischen Markenzeichen durch den Verein vor - und bekam nun Recht. Steaua Bukarest verliert die Rechte am Namen, dem Logo und den Farben des Vereins und darf als solcher nicht mehr in Erscheinung treten. Bereits am vergangenen Spieltag musste der rumänische Meister die Auflagen erfüllen. Bilder hierzu finden Sie auf der  Homepage der FAZ.