Sommerschlussverkauf bei Real

16. August 2010: Billigster Transfer bei den Königlichen

Rund 94 Millionen zahlte Real Madrid 2009 für Cristiano Ronaldo an Manchester United und hält damit den Rekord für die höchste Ablösesumme aller Zeiten. Und hat jetzt wohl auch den Rekord für die billigste Ablösesumme im Profifußball aufgestellt: Für 100 Euro wechselt der Mittelfeldspieler Marcos Tebar (24), der bisher zwei Spiele in der A-Elf der Königlichen bestritten hat, zum spanischen Zweitligisten FC Girona. Ob dieser Betrag einen möglichen Wechsel von Mesut Ösil zu Real erleichtert, darüber kann allerdings nur spekuliert werden.