Sepp Herberger

„Ach, wie bald schwinden Schönheit und Gestalt.“