Fußballkultur

Sepp, der Geschichtenerzähler

6. November 2015: Wenn Sepp Blatter redet, wird es für die Fifa gefährlich.

Die Macht des einst großen Sepp Blatter bei der Fifa schwindet von Tag zu Tag. Den Verlust kompensiert der Schweizer mit Worten. Seine teilweise wirren Aussagen lassen allerdings an seiner Seriosität zweifeln. So sieht sich Blatter hauptsächlich als Opfer des Westens. Mit seinen antiwestlichen Verschwörungsreden erinnere der Schweizer an Pegida-Sprecher, schreibt Akademie-Mitglied  Oliver Fritsch in der ZEIT. Da passe es ins Bild, dass Blatter vor allem den Medien die Schuld an seinem Absturz gibt. Der Mitteilungsdrang des Noch-Präsidenten könnte aber auch etwas Gutes haben. Nach dreieinhalb Jahrzehnten an der Spitze weiß Blatter wo die Leichen der Fifa begraben liegen und könnte somit zum unfreiwilligen Aufklärer werden, glaubt Fritsch. 

Zum ausführlichen Artikel kommen Sie  hier.