Seminar zum Thema Rassismus und Diskriminierung

19. Januar 2011: UEFA, FARE, KNVB und FA befassen sich mit "Institutional discrimination"

 

Am heutigen Mittwoch findet in Amsterdam ein von der UEFA, dem  FARE-Netzwerk sowie den niederländischen (KNVB) und englischen Fußballverbänden (FA) ausgerichtetes Seminar statt. Auf der Tagesordnung steht das Thema Diskriminierung von ethnischen Minderheiten und Frauen im Fußball. Statt auf die im Bereich Rassismus und Diskriminierung häufig im Fokus stehenden Probleme, wie beispielsweise rassistische Äußerungen oder Verhaltensweisen in Stadien, konzentriert sich das Seminar auf einen anderen Schwerpunkt. Man befasst sich gezielt mit der Situation in Vereinen und Verbänden, wo ethnische Minderheiten und Frauen  in den Bereichen Coaching, Management und Verwaltung wohl einen erschwerten Zugang zu Führungspositionen haben.