Scort in Palästina

15. Juni 2011: Dritter Teil der Übungsleiterausbildung

Young Coach mit Kindergruppe

Vom 16. bis 18. Juni 2011 findet bereits der dritte Ausbildungsabschnitt der einjährigen Fussball-Übungsleiterausbildung für 22 junge Frauen und Männer in Bethlehem statt. Dieses Mal reisen, nebst Willy Schmid vom FC Basel, die beiden Trainer Peter Quast und Jan Marco Walter von Leverkusen ins Westjordanland.

In Zusammenarbeit mit lokalen Organisationen wie dem Diyar Consortium lehren die professionellen Instruktoren den Teilnehmern, wie sie fundierte und kindergerechte Fussballtrainings aufbauen und durchführen. In der Ausbildung sind nicht nur sportliche und trainingstechnische Aspekte zentral. Genauso bedeutend ist der soziale und gesundheitliche Gedanke des Fussballspiels, den es in der Arbeit mit Kindern zu vermitteln gilt.

Initialisiert und organisiert wird die einjährige Sozial-Initiative von der Scort Foundation und ihrem Partnerschaftsprogramm “Football Clubs for Development and Peace“. In diesem bringt Scort Spitzen-Fussballclubs wie Bayer 04 Leverkusen, SV Werder Bremen, FC Basel 1893 und Hapoel Tel-Aviv FC zusammen, die sich gemeinsam für die Ausbildung junger Menschen in Krisengebieten einsetzen.
Weitere Informationen zur Scort Foundation und zum Scort-Projekt Palästinensische Gebiete finden Sie unter www.scort.ch und www.scort-blog.ch/blog.