Scort begrüßt den FK Austria

25. Januar 2012: „Football Clubs for Development and Peace“ bekommt neuen Partner

Markus Kraetschmer und Marc-André Buchwalder (Scort Chief Executive) nach der Vertragsunterzeichnung

 

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Proficlubs engagiert sich die Schweizer  Scort Foundation seit einigen Jahren in Krisengebieten, um benachteiligte Kinder und Jugendliche zu unterstützen. In diesem Frühjahr etwa werden Trainer der Proficlubs gemeinsam nach Uganda reisen um ihr neustes Fussball-Ausbildungsprogramm zu starten. Mit dabei sind der FC Basel, Werder Bremen, Bayer Leverkusen und Hapoel Tel Aviv - und  seit letzter Woche auch der FK Autria Wien.

Markus Kraetschmer (Vorstandsvorsitzender des FK Austria Wien): „Wir sind stolz neuer Partner der Scort Foundation sein zu dürfen. Wir sind überzeugt, dass es sich dabei um eine gute Initiative handelt und freuen uns auf die Kooperation mit der Stiftung und den renommierten Partnerclubs.“