Schwere Last auf alten Schultern

18. Juni 2015: Akademie-Mitglied Kathrin Steinbichler hat Team-USA analysiert.

Seit der „class of 99“ warten die USA auf den nächsten WM-Titel. Die aktuelle „goldene“ Generation um Amy Wambach (35) und Hope Solo (33) kommt langsam in die Jahre und „Nachrückerinnen“ wie Alex Morgan und Christen Press sind noch nicht recht im Turnier angekommen. Steinbichler findet, dass das Team seiner Favoritenrolle nur gerecht werden kann, wenn Spielerinnen aus dem zweiten Glied sich mehr einbringen. Den Viertelfinaleinzug sicherte Wambach noch mit einem anspruchsvollen Volleyschuss, jetzt liegt es am ganzen Team, dass das Team-USA nicht „unvollendet“ (Wambach) bleibt.

Den gesamten Beitrag von Akademie-Mitglied Kathrin Steinbichler gibt es auf  sueddeutsche.de.