Schweizer in der karibischen Zange

27. Januar 2012: Fifa-Präsident Sepp Blatter und die Fernsehrechte

Neue Dokumente rund um den Verkauf von WM-Fernsehrechten bringen Fifa-Chef Sepp Blatter in die Bredouille. Neben Ex-Vizepräsident Jack Warner erhebt auch ein offenbar geprellter Rechtekäufer schwere Vorwürfe. Blatters Strategie des Aussitzens genügt nicht mehr, kommentiert Thomas Kistner in der  Süddeutschen Zeitung.