Schwarze Nacht

31. Oktober 2011: Dynamo Dresden und seine Fans

Die Fans von Dynamo Dresden haben wegen ihrer Gewaltbereitschaft einen schlechten Ruf im deutschen Fußball. Trotz der Rückschläge sehen Experten aber einen positiven Trend. Torsten Rudolph, der Leiter des Dresdner Fanprojekts: "Früher hatten wir bedeutend mehr Spiele pro Saison mit beängstigenden Zuständen. Jetzt ist der positive Trend erkennbar und wir haben nur noch sehr wenige dieser Spiele." Die  Frankfurter Allgemeine Zeitung mit einem differenzierten Blick auf die Gewalt in und außerhalb der Stadien.