Rummenigges Fifa-Revolution

28. Juli 2011: Clubs fühlen sich machtlos

Karl-Heinz Rummenigge nennt die Fifa einen “Korruptionsstadl“ und greift auch den DFB-Präsidenten Theo Zwanziger an. Der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern handelt auch aus Eigeninteresse, meint Robert Ide bei  Zeit Online.