"Rote Karte für die Fifa"

30. Mai 2011: Der "Fußball-Tsunami" ist bereits da

 Einen "Fußball-Tsunami" hatte Fifa-Vizepräsident Jack Warner angekündigt. Am Sonntagabend überraschte der Fußballweltverband mit der Entscheidung, Warner und Präsidentschaftskandidat Mohamed bin Hammam vorübergehend zu suspendieren, Fifa-Präsident Blatter im gleichen Atemzug jedoch freizusprechen. Oder war gerade dies im Grunde keine Überraschung? Wie auch immer: Der von Warner angekündigte "Tsunami" hat die Fifa längst erreicht, berichtet die  Süddeutsche Zeitung.