Literatur

Rote Karte Depression. Das Ende einer Karriere im Profifußball

Die Geschichte des ehemaligen Profi-Fußballers Andreas Biermann

Rainer Schäfer/ Andreas Biermann

Rote Karte Depression. Das Ende einer Karriere im Profifußball

ISBN: 978-3579067476
Gütersloher Verlagshaus, 2011
192 Seiten, 14,99€

Dass Andreas Biermann an Depressionen litt, wurde ihm erst nach dem Tod Robert Enkes bewusst. Die von Theresa Enke geschilderten Symptome waren ihm nur allzu bekannt. Kurz zuvor – während seiner Zeit beim FC St. Pauli – hatte er zum zweiten Mal einen Suizidversuch unternommen. In dem nun erschienenen Buch schildert Andreas Biermann zusammen mit dem Journalisten Rainer Schäfer sein Leben mit der Krankheit in der oft gnadenlosen Welt des Fußballs. Zwangsläufig entstehen so eine Bestandsaufnahme des Umgangs mit vermeintlich Schwächeren im Leistungssport und eine Bewertung der Situation im Anschluss an den aufsehenerregenden Freitod Enkes sowie die damit verbundenen Aufforderungen zu mehr Menschlichkeit in der Gesellschaft.