"Red Bull hat mir mein Herz gebrochen"

29. September 2014: Interview mit einem langjährigen Austria Salzburg-Fan

Das finanzielle Engagement Red Bulls im deutschen wie im österreichischen Profifußball ist bekannt; im Jahr 2005 erfolgte der Einstieg beim damaligen SV Austria Salzburg. Die Resonanz der Fans liest sich ähnlich wie die beim Zweitligisten RB Leipzig. Die 29-jährige Ines spricht mit Jennifer Töpperwein von  F_in über den Moment, als Red Bull aus ihrem SV Austria Salzburg den FC Red Bull Salzburg machte, über den damals neu gegründeten SV Austria Salzburg und darüber, wie Fans mit zunehmender Kommerzialisierung im Fußball umgehen. Das ganze Interview gibt es auf  youpod.de.