Menschenrechte

Rechtsextremismus im Fußballstadion

16. Juni 2014: Kurzer Film thematisiert die Vorkommnisse der letzten Jahre im deutschen Fußball.

In den letzten Jahren häuften sich Auseinandersetzungen innerhalb einiger Fangruppen. Oft wird dabei die politische Komponente der Konflikte ignoriert. Denn nicht selten sind es rechte und rechtsoffene Gruppen, die sich am Engagement gegen Diskriminierung ihrer Widersacher stören. Vielerorts aggressiv und zuweilen auch erfolgreich.  Ein 10-minütiger Film der  Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) in Zusammenarbeit mit der  Kompetenzgruppe Fankulturen und Soziale Arbeit (KoFaS, um die Akademie-Mitglieder Gunter A. Pilz und Gerd Dembowski) gibt einen Überblick über die Konfliktherde und Ursachen für deren Eskalation.

Ausführliche Informationen zum Thema Fußball und Rechtsextremismus mit weiteren Filmen, Audiobeiträgen, interaktiver Grafik usw. gibt es auf der Seite der  Bundeszentrale für politische Bildung.