Rechtsextreme bei „Inferno 99“

21. Februar 2013: Wie geht Energie Cottbus und das Land Brandenburg mit dem Problem um?

Brandherde in Aachen, Konflikte in Dortmund und auch in der Lausitz könnte das Problem mit den rechten Fanstrukturen erneut aufflammen. Wie kann Energie Cottbus gegen Neo-Nazis im "Stadion der Freundschaft" vorgehen, inwiefern wird die Fanszene untergraben und schaltet sich nun das Land  Brandenburg ein um Lösungsansätze für eben jene Problematik zu finden?

All dies Fragen versucht Katrin Bischoff in ihrem  Artikel zu beantworten.

Der Fußballzweitligist Energie Cottbus gilt als Aushängeschild der Lausitz und des Landes Brandenburg. Doch einige Fans haben in der Vergangenheit besonders bei Auswärtsspielen immer wieder durch rechtsextremistische oder antisemitische Parolen im Stadion auf sich aufmerksam gemacht. Vor allem Mitglieder der Fangruppierung „Inferno 99“.