Fußballkultur

Reaktion auf den Terror

Stadionsprecher von Rot-Weiß Oberhausen findet bewegende Worte

Mit den Anschlägen vom 13. November 2015 hat der Terror in aller Schonungslosigkeit den Fußball erreicht. Nicht immer finden sich in den zahlreichen Reaktionen auf die Attentate passende Worte. Umso beeindruckender geriet deshalb die Ansprache des Stadionsprechers von Rot-Weiß Oberhausen vor der Regionalligapartie am gestrigen Sonntag. Im Vorfeld der Gedenkminute setzte Christian Straßburger so ein nachdrückliches Zeichen für Freiheit und gegen Hass und Gewalt.

Im Wortlaut ist der Text auf der  Homepage von Rot-Weiß Oberhausen zu finden. Ein Video der Ansprache gibt es bei  sport1.